Mitbestimmungsrecht

Kommentierung des MitbestG, des DrittelbG, des SEBG und des MgVG, Kurzkommentar

Lieferbar
149,00 €
bitte wählen Sie:
Lieferbar
4. Auflage 2018 (Juli 2018)
Seiten 1267
Erscheinungsform gebunden in Leinen
ISBN 978-3-406-71934-9
-
+
Zum Werk
Das anerkannte Standardwerk zählt zu den meistzitierten Kommentaren zum Mitbestimmungsgesetz.
Bündelung von arbeitsrechtlicher und gesellschaftsrechtlicher Fachkompetenz auf aktuellem Stand.

Vorteile auf einen Blick
    umfassender Kommentar für die Praxis
  • von führenden Kennern des MitbestR
  • jetzt auch mit Kommentierung zum MgVG


Zur Neuauflage
Die 4. Auflage beinhaltet ein aktuelles Bild des Mitbestimmungsrechts und berücksichtigt alle für das Mitbestimmungsrecht relevanten Gesetzesänderungen sowie die ergangene Rechtsprechung, darunter insbesondere:
    Eine ausführliche Aufarbeitung der Frage, ob die Nichtberücksichtigung von Arbeitnehmern ausländischer Betriebe und ausländischer Tochtergesellschaften gegen die Europäischen Grundfreiheiten verstößt. Bereits berücksichtigt wurde die Entscheidung des EuGH vom 18.7.2017 (NZA 2017, 1000).
  • Die Berücksichtigung der neuen Rechtslage durch die AÜG Reform (April 2017) für die Unternehmensmitbestimmung (Schwellenwerte).
  • Eine ausführliche Aufarbeitung des am 1.5.2015 in Kraft getretenen Gesetzes für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst.
  • Zudem wurden die Aktiennovelle 2016 sowie das Abschlussprüfungsreformgesetz berücksichtigt.


Damit orientiert sich der Kommentar noch mehr als bisher an den Bedürfnissen der Praxis. Hierfür erörtert der Kommentar neben den bisherigen Kommentierungen zum Mitbestimmungsgesetz, dem Drittelbeteiligungsgesetz und der europäischen Gesellschaft (SE) erstmals auch einen Abschnitt zur grenzüberschreitenden Verschmelzung (MgVG).

Wesentliche Änderungen erfuhr das Mitbestimmungsrecht durch:
    das Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst
  • die Aktienrechtsnovelle 2016
  • das Abschlussprüfungs-Reformgesetz


Ein ausführliches Stichwortverzeichnis erleichtert dem Benutzer den Zugang.

Der Kommentar ist ein Gemeinschaftswerk der Autoren, die zu den führenden Vertretern der Arbeitsrechtswissenschaft gehören.

Zielgruppe
Für Rechtsanwälte, Unternehmen, Universitäten, Betriebsräte, Verbände, Wirtschaftswissenschaftler.
Mehr Informationen
Verfügbarkeit Lieferbar
ISBN 978-3-406-71934-9
Seiten 1267
Erscheinungsform gebunden in Leinen
Anspruch gehoben
Autor(en) Mathias Habersack, Martin Henssler, Peter Ulmer
Verlag C. H. Beck Verlag, München
Reihe Beck'sche Kurzkommentare
Zielgruppe Arbeitnehmerberatung, Betriebsrat
Erscheinungsdatum 01.07.2018
Ausstattung Buch
Produktgattung Kommentare

Anspruch:

Die Punkte beschreiben den Charakter eines Artikels und unterstützen Sie in Ihrer eigenen Bewertung:
einfach: leicht verständlich und schnell zu lesen, ideal zum Einstieg in Themen.
mittel: meist bei Standardtiteln, verständlich geschrieben, Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.
gehoben: Experten-Titel, überwiegend für freigestellte Interessenvertreter, juristisch gebildete Nutzer und Anwälte geschrieben
einfach
mittel
gehoben

Ihr Recht auf Fachliteratur

Ihre Bestellung sollte rechtssicher verfasst sein, damit sie vom Arbeitgeber bzw. Dienstherren übernommen wird.

Gehen Sie auf Nummer sicher mit unseren Bestellscheinen für Betriebsräte, Personalräte und Schwerbehindertenvertretungen.

Zu den Bestellscheinen.