Die Rehabilitationsträger nach dem SGB IX

Zuständigkeiten und Leistungsspektrum

Vormerkbar, erscheint ca. 15.03.2020
49,00 €
bitte wählen Sie:
Vormerkbar, erscheint ca. 15.03.2020
1. Auflage 2020 (März 2020)
Seiten ca. 400
Erscheinungsform gebunden
ISBN 978-3-472-09610-8
-
+
Das SGB unterscheidet zwischen verschiedenen Rehabilitationsträgern, die in unterschiedlichen Gesetzen verortet sind. Träger von Leistungen können beispielsweise sein die gesetzlichen Krankenkassen, die Bundesagentur für Arbeit, Träger der gesetzlichen Rentenversicherung, die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung, Träger der öffentlichen Jugendhilfe oder die Träger der Sozialhilfe. In dem Werk wird zum einen aufgezeigt, welche Reha-Träger es nach den Regelungen des SGB gibt und in welcher Situation sie für einen Reha Antrag zuständig sind.

Es geht dabei insbesondere um die Abgrenzung von Zuständigkeiten, wenn Reha-Träger für die gleichen Leistungsgruppen zuständig sind. Darüber hinaus wird aufgezeigt, welche Anspruchsvoraussetzungen nach den Leistungsgesetzen der jeweiligen Reha-Träger zu prüfen sind und welche konkreten Leistungsangebote die Reha-Träger haben. Eingegangen wird auch untergesetzliche Regelwerke (z.B. Hilfsmittelkatalog der GKV).

Berücksichtigt werden zudem die ab 1.1.2020 geltenden neuen Eingliederungshilfeleistungen des SGB IX.

Überblicksartige Darstellung für alle Reha-Träger, die insbesondere im Rahmen der Zuständigkeitsprüfung und in Situationen hilft, wenn ein Leistungsträger nach den Leistungsgesetzen eines anderen Trägers eine Entscheidung fällen muss. Mit Anwendungsfällen und Arbeitshilfen zu Prüfungsreihenfolgen einzelner Leistungsgesetze.
Mehr Informationen
Verfügbarkeit Vormerkbar, erscheint ca. 15.03.2020
ISBN 978-3-472-09610-8
Seiten ca. 400
Erscheinungsform gebunden
Anspruch mittel
Autor(en) Torsten Schaumberg
Verlag Hermann Luchterhand, Köln
Zielgruppe Betriebsrat, Personalrat, Schwerbehindertenvertreter
Erscheinungsdatum 15.03.2020
Ausstattung Buch

Anspruch:

Die Punkte beschreiben den Charakter eines Artikels und unterstützen Sie in Ihrer eigenen Bewertung:
einfach: leicht verständlich und schnell zu lesen, ideal zum Einstieg in Themen.
mittel: meist bei Standardtiteln, verständlich geschrieben, Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.
gehoben: Experten-Titel, überwiegend für freigestellte Interessenvertreter, juristisch gebildete Nutzer und Anwälte geschrieben
einfach
mittel
gehoben

Ihr Recht auf Fachliteratur

Ihre Bestellung sollte rechtssicher verfasst sein, damit sie vom Arbeitgeber bzw. Dienstherren übernommen wird.

Gehen Sie auf Nummer sicher mit unseren Bestellscheinen für Betriebsräte, Personalräte und Schwerbehindertenvertretungen.

Zu den Bestellscheinen.